Swinger halten ihr Liebesleben fit

Denn was früher noch verpönt war, wird inzwischen mehr und mehr akzeptiert. Und entgegen landläufiger Meinung trennen sich swingende Paare keineswegs öfters, als nicht swingende Paare. Im Gegenteil eigentlich – wenn die Grundlagen bei beiden stimmen. Denn Swingen ist nichts für jedermann. Daran besteht kein Zweifel. Es gehört schon einiges dazu, den geliebten Partner in den Armen einer anderen Person zu sehen – selbst, während man sich selbst mit jemand anderem vergnügt. Und bei weitem nicht jede Beziehung hält so etwas aus. Denn zum kitten der eigenen Beziehung ist der Ausflug in den nächsten Swinger-Club sicherlich nichts. Und auch nicht als exotische Geburtstagsüberraschung!

Wenn ihnen so etwas vorschwebt, sollten sie den Gedanken ganz schnell fallen lassen. Denn damit trotz freier Liebe keine Eifersucht aufkommt, müssen sich beide Partner völlig im klaren darüber sein, was auf sie zukommt. Denn die absolut wichtigste Voraussetzung für ein erfolgreiches Abenteuer ist das vertrauen der Partner zueinander. Sonst kann es niemals für beide das werden, was es soll: Ein exotisch – lustvolles Erlebnis. Ist einer der beiden Partner im stillen nicht einverstanden, oder fühlt sich übergangen, kann das schnell die Beziehung belasten – oder sogar ihr Ende bedeuten.

Wenn sie selbst Interesse am Abenteuer Swingen haben, sollten sie unbedingt mit ihrem Partner darüber sprechen. Wer weiß – vielleicht denkt dieser auch schon seit geraumer Zeit darüber nach? Versuchen sie es, es ist gut möglich, dass sie eine Überraschung erleben! Nur – selbst wenn sie keine Absage erteilt bekommen haben – wie das ganze anstellen? Und vielleicht sah ihr Partner auch gar nicht so begeistert aus – was, wenn es ihm doch nicht gefällt?

Sprechen sie weiter mit ihrem Partner, ohne ihn zu bedrängen. Oder testen sie es aus: Die beste Möglichkeit, so etwas vorsichtig zu testen, ist der Besuch eines Swinger–Clubs. Zumeist haben die sehr familiär gehaltenen Clubs eine sehr angenehme Atmosphäre, auch wenn man letztlich gar nicht in die hinteren Bereiche des Clubs vorstößt.

Wichtig dabei ist, dass keiner der Partner beim ersten Besuch eines solchen Clubs sofort alleine loszieht. Außerdem sollten beide Partner zum einen Grenzen vereinbaren, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen, zum anderen aber auch ein Zeichen vereinbaren, dass den Test in jedem Fall sofort abbricht – egal was gerade passiert. Das stärkt das Gefühl der Sicherheit, und hilft, trotz der vielleicht schwierigen emotionalen Lage, dem Partner zu vertrauen. Sie sollten jedoch auch schon vorher über ihre Wünsche und Bedürfnisse gesprochen haben – und auch darüber, was sie sich von einem Besuch im Swingerclub versprechen.

Advertisements

~ von alex33kassel - August 31, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: